schlechte gruppe

der boss hat sich beruhigt, auch er macht fehler (bä). aber die scheiße wird schon wieder kommen, also nur ein kurzes intermezzo.

die kollegen glauben an den sieg. sie (so wie ich) lästern und dann schleimen sie (das versuche ich doch zu vermeiden). wenn man an den sieg glaubt, hat man ein herrliches ziel. man will es schaffen, besser noch, man rede sich ein es schon geschafft zu haben!

„ja WIR“, „ja die anderen“, „ja bei uns“.

nur nicht lockerlassen und vom weg abweichen. alle energie, wie groß sie auch sein mag (eher wenig), hineinstecken. (?) dann kommt es zur befruchtung der langeweile. diese ewig wuselige gemütswurst die kaum zu stoppen ist.

warum ich nicht davon betroffen bin: weil es nicht stimmt – ich auch 😦

(und du auch!)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s